„Villa in bester Lage“ in Uden

Linarte-Fassadenverkleidung für ein fesselndes Zusammenspiel zwischen hell und dunkel

In dieser gemütlichen Villa in Uden hat man in jedem Raum eine Verbindung zur Außenumgebung. Genau deshalb hatte sich Lenz Architekten für ein Gebäude mitten auf dem Grundstück entschieden. In einem Konzept, bei dem die Grenzen zwischen Vorder- und Rückseite verschwimmen, finden Besucher trotzdem intuitiv zur Eingangstür. Nicht zuletzt dank der Fassadenverkleidung aus Aluminium mit ihrer geheimnisvollen Beleuchtung.

Um die schöne Lage und das großzügige Grundstück optimal zu nutzen, beschlossen der Bauherr und der Architekt gemeinsam, das bestehende Haus abzureißen und in der Mitte des Grundstücks einen Neubau zu errichten. Dadurch entstand sowohl vorne als auch hinten ein Garten. Das Hauptgebäude mit Satteldach und flachem Anbau ist von einfachen Formen geprägt. Architekt Tim Robben: „Das ließ uns Spielraum, um auf andere Weise architektonische Akzente zu setzen. Im Innenbereich fällt sofort die schwebende Treppe auf, die über der Küche verläuft. Sie verleiht der eleganten, aber gemütlichen Einrichtung einen kreativen Touch.“

Villa in bester Lage in Uden

Dieser elegante Charakter mit einem verspielten Touch spiegelt sich in der Fassade wider. Die Suche nach einer nachhaltigen Alternative zu einer Holzfassade führte zu Linarte. „Wir waren von den Möglichkeiten dieses Systems angenehm überrascht“, erinnert sich der Architekt. „Der Kunde war ebenfalls sofort begeistert. Er war bereit, im Rahmen des Gesamtbudgets weitere Mittel dafür freizugeben, weil er den Mehrwert erkannte.“

Es war schnell klar, dass wir die vielfältigen architektonischen Möglichkeiten von Linarte optimal nutzen wollten.

Villa in bester Lage in Uden

Ein Hauch von Mysterium
Die dunkle Oberfläche der Fassade fasziniert und zieht die Blicke auf sich. „Der willkürliche Rhythmus sorgt für einen schönen Effekt“, erklärt Robben. „Aus ästhetischen Gründen haben wir uns für das Profil Even entschieden. Es ermöglichte eine dezente und schlanke Realisierung.“ Die Fassadenverkleidung wurde perfekt mit den Außenschreinerarbeiten abgestimmt. So ist beispielsweise an der rund 1,5 Meter langen Stirnseite des Gebäudes eine nach innen öffnende Tür mit den Aluminiumprofilen verkleidet. Diese fällt kaum ins Auge – einer der Vorzüge von Linarte.

Villa in bester Lage in Uden

Die tiefschwarze Fassadenfläche aus Aluminium bildet einen reizvollen Kontrast zur weißen Villa. Die Holzeinsätze und die scheinbar zufällig angeordneten LED-Leisten verstärken dieses Zusammenspiel. „Es war schnell klar, dass wir die vielfältigen architektonischen Möglichkeiten von Linarte optimal nutzen wollten. Wir haben die Hausnummer mit Holzfüllungen integriert und eine Beleuchtung angebracht, die vor allem begeistern und als Blickfang dienen soll. Inzwischen können wir mit Fug und Recht sagen, dass diese Mission erfolgreich war.“

PROJEKT: Villa te Uden (Niederlande)
ARCHITEKT: Lenz Architecten
INSTALLATEUR: Storax
FASSADENVERKLEIDUNG: Linarte EVEN
FOTOS: Rene van Dongen



Villa Uden
+
Villa Uden
+
Villa Uden
+
Villa Uden
+
Villa Uden
+

Architekt? Fordern Sie das Inspirationsbuch an